Tipps zur CRM Einführung

CRM-Systeme sind vor allem für den Vertrieb ein wichtiges Werkzeug zur Festigung und zum Ausbau von Kundenbeziehungen. Durch nützliche Funktionen wie Vertriebsprojekte, Kundenanfragen oder Wiedervorlagen unterstützt es die Vertriebsabteilung maßgeblich.
Nicht nur die Auswahl des, für sein Unternehmen richten, CRM-Softwareanbieters ist oft schwer, sondern auch die Durchführung eines CRM-Projektes bzw. der Softwareeinführung. Das Ziel der Implementierung einer CRM-Software soll sein, dass die Mitarbeiter damit arbeiten und dass es sich positiv auf die Unternehmensentwicklung auswirkt.
Wir möchten Ihnen hilfreiche Tipps geben, damit Sie perfekt auf die Einführung Ihrer neuen CRM-Software vorbereitet sind. Laden Sie sich Ihr kostenloses Datenblatt mit 10 Tipps zu einer erfolgreichen CRM Einführung herunter. Im selben Dokument finden Sie Begriffserklärungen zu wichtigen CRM Ausdrücken, die ebenfalls hilfreich für Sie sein werden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Einführung Ihrer neuen CRM-Software.

Was gibt es bei einer CRM-Einführung zu beachten?

  • Prozesse analysieren
  • Funktionsumfang definieren
  • Zuständigkeiten und Ressourcen planen
  • Zusammenarbeit mit dem CRM-Anbieter
  • Wie geht es nach der Einführung weiter?
  • uvm.

Bildquelle: © Petra Bork / pixelio.de